Nach den Kosten für Brennstoff ist der Verbrauch von elektrischer Energie der zweitgrößte Posten bei der Betrachtung der Heizkosten. Daher sollte der Verbraucher höchste Ansprüche an moderne Regelungstechnik und energiesparende Komponenten stellen. So auch bei der Kesselpumpe – dem größten Verbraucher von elektrischer Energie. Aus diesem Grund setzt man elektronische drehzahlgeregelte Pumpen in seinen Gas- Brennwertgeräten ein.
Die neueste Generation dieser Pumpen verfügt jetzt über einen dauermagnetischen Pumpenrotor.
Vorteil: Der Permanentmagnetismus spart die elektrische Leistung ein, die bei herkömmlichen Pumpen für die Magnetisierung aufgewendet wird. Die Leistungsaufnahme der Pumpe kann durch diese Technik bis auf die Hälfte reduziert werden. Diese Einsparung führt zu einem Spitzenplatz in der neuen europäischen Energieklassifi zierung und zur Einstufung in die Kategorie „Energieeffizienzklasse A“. Der Einsatz von Wärmeerzeugern mit einem reduzierten elektrischen Leistungsbedarf zahlt sich also aus und wird zudem durch verschiedene Förderprogramme unterstützt.

Flüsterleise Gas-Brennwertkessel mit neuester Pumpentechnologie sind umweltfreundlich und sparsam zugleich. Mit Heizleistungen von 3,5 bis 20 kW und wahlweise mit oder ohne Trinkwassererwärmung. Durch seine formschöne und kompakte Größe lässt er sich an vielen Plätzen im Haus oder in der Wohnung installieren..

Das Gas-Brennwertwärmezentrum mit neuester Pumpentechnologie auf Wunsch mit oder ohne Trinkwassererwärmung. Mit einer Heizleistungen von 3,5 bis 20 kW bieten die platzsparenden und geräuscharmen Brenner unzählige Aufstellmöglichkeiten. Der hohe Bedienkomfort und seine niedrigen Emissionen zeichnen ihn aus.

Der Sonnenkollektor ist das „Triebwerk“ einer Solaranlage. Er hat die Aufgabe, die einfallende Sonnenstrahlung möglichst effi zient in Wärme umzuwandeln. Mit zwei modernen Kollektorlinien und einem umfangreichen Zubehörprogramm schafft Sieger eine breite Basis, um die verschiedensten Anforderungen zu bedienen, die innovative Solarsysteme auch zukünftig benötigen.

Ein Flachkollektor zeichnet sich durch einen hohen Kollektorertrag und Verwendung von langlebigen und dauer- belastbaren Materialien aus.

Er verfügt über eine optimierte Absorber-Durchströmung, wodurch die Ertragseffi zienz erheblich gesteigert wird. Zusätzliche Varianten, wie der einseitige Anschluss (bis fünf Kollektoren), eröffnen bei der Montage ganz neue Möglichkeiten. Die hochselektive PVD-Beschichtung sorgt dafür, dass die Energieverluste durch Wärmestrahlung auf ein Minimum reduziert werden.